• Schule
  • Leitbild

Unser Leitbild

ks1 logo

Kompetent

Sozial engagiert

1a Qualität

1. Wie wir in der Schule miteinander umgehen

Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler gehen wertschätzend und respektvoll miteinander um und nehmen sich gegenseitig in ihrer Persönlichkeit wahr.

Die Kommunikation ist offen, tolerant und verständnisvoll.

Lehrerinnen und Lehrer haben ein offenes Ohr für die Anliegen und Probleme ihrer Schülerinnen und Schüler.

Alle am Schulleben Beteiligten sorgen für ein gutes Schulklima und identifizieren sich mit ihrer Schule und ihrer Arbeit.

Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler erkennen vereinbarte Regeln an und sind verantwortlich für deren Erfüllung.

2. Wie wir den Unterricht gestalten

Lehrerinnen und Lehrer fördern alle Schülerinnen und Schüler unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen. Dies ermöglicht einen optimalen individuellen Erfolg und steigert die Leistungsmotivation.

Lehrerinnen und Lehrer gestalten den Unterricht nach pädagogischen und didaktischen Anforderungen und fördern dabei Fachkompetenz, Methodenkompetenz, Individualkompetenz und Sozialkompetenz. Sie berücksichtigen neben dem Lehrplan die Prüfungsanforderungen und die Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft.

Schülerinnen und Schüler kommunizieren im Unterricht offen und produktiv und unterstützen sich gegenseitig.

Leistungsfeststellungen werden fair, gerecht, transparent und lehrplanadäquat durchgeführt.

Rückmeldungen zu Leistungsfeststellungen dienen der kritischen Selbsteinschätzung und der Motivation der Schülerinnen und Schüler.

Schülerinnen und Schüler erkennen den Unterricht als Bildungschance und gestalten ihn mit. Insbesondere entwickeln sie individuelle Lernwege, gestalten ihre Lernprozesse zunehmend selbständig und eigenverantwortlich. Sie bringen eigene Erfahrungen ein und ermöglichen so die Verbindung von Theorie und Praxis.

Schülerinnen und Schüler erfahren im Unterricht unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen und der Selbstverantwortung individuell differenzierte Förderung. Sie erwerben Fähigkeiten, um einen erfolgreichen Abschluss zu erreichen.

Lehrerinnen und Lehrer wenden ein Instrument ihrer Wahl zur Qualitätskontrolle an und überprüfen damit die Ergebnisse ihrer Bildungsarbeit, um deren Qualität zu erhalten und weiterzuentwickeln.

3. Wie wir unser Schulleben organisieren

Schulorganisation und Schuladministration führen zu einer hohen Zufriedenheit aller am Schulleben Beteiligten.

Die Verteilung der finanziellen und materiellen Ressourcen unter Einbeziehung der Fachbereiche führt u.a. zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen und trägt zum Wohlbefinden aller am Schulleben Beteiligten bei.

Lehrkräfte werden unter Berücksichtigung ihrer Fachkompetenzen und Deputate in möglichst wenigen Abteilungen eingesetzt.

Informations- und Entscheidungswege sowie Entscheidungskriterien sind für die Beteiligten transparent.

Lehrerinnen und Lehrern steht die Mitwirkung bei der Schulorganisation und Schuladministration offen.

Alle am Schulleben Beteiligten nutzen die Kommunikationswege effizient.

Lehrerinnen und Lehrer kooperieren fachlich, pädagogisch und organisatorisch im Rahmen der Lehr- und Lernprozesse.

4. Wie die Schulführung das Schulleben optimal fördert

Die Beziehung zwischen der Schulleitung und dem Kollegium ist geprägt von Verlässlichkeit und gegenseitigem Vertrauen. Entscheidungen werden umgesetzt und bei Bedarf korrigiert.

Die Schulleitung ist offen für Gespräche und Anregungen.

Die Schulleitung informiert rechtzeitig und angemessen.

Konferenzen werden in Abstimmung mit den Beteiligten von der Schulleitung effizient und ergebnisorientiert durchgeführt.

Die Schulleitung ist mitverantwortlich für die Zukunftssicherung der Schule.

5. Wie wir uns die Zusammenarbeit mit den Partnern vorstellen

Die Schule kooperiert regelmäßig und bei Bedarf mit den Ausbildungsbetrieben und den zuständigen Stellen für die Berufsausbildung (z.B. der IHK).