• International
  • China AG

China AG

Die China-Arbeitsgemeinschaft der Kaufmännischen Schule 1 Stuttgart beschäftigte sich im Schuljahr 2011/2012 mit den interkulturellen und logistischen Prozessen zwischen Deutschland - insbesondere Baden-Württemberg - und China.
Die AG wurde als „Pilot-Projekt“ von Auszubildenden aus Klassen für Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung freiwillig zum regulären Unterricht durchgeführt. In 1,5 Schulstunden pro Woche erarbeiteten die Auszubildenden regelmäßig Inhalte zu oben genanntem Thema und bereiteten eine ansprechende PowerPoint-Präsentation vor.
Da der Förderverein der Kaufmännischen Schule 1 e.V. Auslandsprojekte unterstützt, bekamen die Gruppensprecher der China-AG (Thomas Pfleiderer von Agility Logistics und Valeska Mosolf von Kühne+Nagel) am Ende des Schuljahrs die Möglichkeit, die Ergebnisse auf der ordentlichen Sitzung des Fördervereins zu präsentieren.

Weiterhin gab es für die Auszubildenden eine Bescheinigung über die Teilnahme an der Arbeitsgemeinschaft. Nach Auswertung des Feedbacks der Teilnehmer kann die China-Arbeitsgemeinschaft als voller Erfolg für alle Beteiligten gewertet werden.
Unterstützt wurden die Auszubildenden vom Auslandsteam der KS1 (Projektleiter Patrick Wagner, Thomas Bartel und Uwe Peleikis).