WECHSELTAGSUNTERRICHT im Schuljahr 2017/18:  Montag - Dienstag  -  MittwochDonnerstag

KAUFMANN/-FRAU IM GESUNDHEITSWESEN

Ausbildungsbetriebe: Betriebe des Gesundheitswesens wie Krankenhäuser, Pflegeheime, ambulante Pflegedienste, Krankengymnastikpraxen, Rehabilitationszentren, Sanitätshäuser, Kurkliniken, Deutsches Rotes Kreuz, Arztpraxen, sowie Krankenversicherungsträger

Voraussetzungen: Hauptschulabschluss, mittlerer Bildungsabschluss, Abitur

Dauer der Ausbildung: 2-3 Jahre, Verkürzung je nach Vorbildung

Verkürzung

Organisation der Ausbildung: Unterricht in der Berufsschule an 1-2 Tagen pro Woche (im Wechsel); fachpraktische Ausbildung in den Betrieben

Berufsschulpflicht

Abwesenheit

Fächer und Kompetenzen im Berufsschulunterricht: Religion (1), Deutsch (1), Gemeinschaftskunde (1), Berufsfachliche Kompetenz (8), Medizinische Grundkenntnisse (2) im Rahmen der Berufsfachlichen Kompetenz, Wahlpflichtfächer (2), z.B. berufsbezogenes Englisch, Erwerb des Europäischen Computerführerscheins.

Lehrplan: Bundesrahmenlehrplan als Landeslehrplan (Lernfeldkonzept)

Zeugnisse: Jahreszeugnisse am Ende des ersten und zweiten Schuljahres, Halbjahreszeugnisse im zweiten und dritten

Schuljahr, Berufsschulabschlusszeugnis

Leistungsfeststellung

Prüfung: Gemeinsame schriftliche Abschlussprüfung für Berufsschule und IHK und fachpraktische Prüfung vor einem Prüfungsausschuss der IHK

Berufsperspektiven: Kaufmännische Tätigkeiten in Einrichtungen des Gesundheitswesens, Studium des Gesundheitsmanagements